Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Termine

Prävention sexualisierter Gewalt

Prävention sexualisierter Gewalt

Präventionsschulung „Sexualisierte Gewalt“

im Bereich der FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Koblenz

 

„Die haben richtig Mist gemacht – und wir müssen es ausbaden“ – Diese Reaktion lässt sich oft zu Beginn einer Präventionsschulung vernehmen. Und es ist richtig: Auf Grund von sexuellen Übergriffen weniger Menschen, wurde diese Thematik in die Präventive Kinder- und Jugendarbeit aufgenommen. Und das ist gut so – denn mit Hilfe der Präventionsschulungen wollen wir Kindern und Jugendlichen einen Raum bieten in denen sie sicher sind!

Auch wenn es kein leichtes Thema ist, versuchen wir alles, um unseren Kindern und Jugendlichen eine unbeschwerte Zeit zu ermöglichen.

Kommen Sie mit offenen Ohren und vorurteilsfrei zu unseren Präventionsschulungen, denn der letzte Satz von Teilnehmenden ist oft: „Eine sehr gute Veranstaltung, die auch neue Sichtweisen und Handlungsschritte aufgezeigt hat.“

 

zum Anmeldeformular

 

Wir unterschieden zurzeit zwei Arten von Präventionsangeboten:

 

1. Präventionsschulung (Dauer 4,5 Stunden)

 

Nächster Termin:     

 NN


2. Informationsveranstaltungen zum Thema Prävention Sexualisierte Gewalt (Dauer 2,5 Stunden)

 

Nächster Termin im Dekanat Neuwied:

 

Datum: 21.10.2019

Uhrzeit: 19:00 - 21:30 Uhr

Ort:  Neuwied

Referenten: Christopher Hoffmann und Tobias Theobald

 

Nächster Termin im Dekanat Maifeld-Untermosel:

NN

Fachtag für Hauptberufliche

in der Kinder- und Jugendarbeit

Sexueller Missbrauch an Mädchen und Jungen - wie können wir schützen? Um helfen zu können, brauchen wir Wissen, Handlungssicherheit und Sensibilität.

 

Bei diesem Modul geht es u. a. darum:

 

  • Hintergründe sexuellen Missbrauchs
  • Strategien der TäterInnen
  • Signale betroffener Kinder
  • Hilfemöglichkeiten für Mädchen und Jungen
  • Handlungssicherheit für GruppenleiterInnen
  • Umgang des Verbandes mit dem Thema

 

Termin: Donnerstag, 14.11.2019, 09:30 - 17:00 Uhr

Ort: Haus Wasserburg, Pallottistr. 2, 56179 Vallendar

Referentin: Gisela Braun, Fachreferentin bei der AG Kinder- und Jugendschutz NRW, Köln. Autorin und Fortbildnerin

Kostenbeitrag: 20 € Hauptamtliche, 10 € Ehrenamtliche, inkl. Mittagessen

Teilnehmendenanzahl: min. 15

Anmeldeschluss: 15.10.2019

 

zum Anmeldeformular

 

In Kooperation mit der Kreisjugendpflege Mayen-Koblenz und Haus Wasserburg.